Schwarze Pockau

Kurzbeschreibung: Pobershau, Katzenstein, Grüner Graben, Schwarze Pockau, Vogeltoffelfelsen, Stiftskanzel und Morgensternhöhe

Länge / Höhenmeter / Schwierigkeit: ca. 36 km / 500 .. 600 Hm / kaum technische Passagen

meine Fahrzeit: ca. 3 h (+ viele Pausen an den Aussichtspunkten !)

Kartenmaterial: Topografische Karten 1: 25000 / 27 Mittleres Erzgebirge, Marienberg, Olbernhau

Anfahrt: Dresden - Freiberg - Marienberg - Pobershau

Nach einer langen Klettersaison endlich wieder mal Lust und Zeit für eine Tour.
Zur Abwechslung sollte es mal in Erzgebirge gehen, ohne vorher einen allzu konkreten Plan zu haben - da war nur noch eine blasse Erinnerung an ein Klettergebiet bei Pobershau.
Kartenkauf, Anfahrt, leckeres Mittagessen und Quartiersuche brauchte etwas Zeit, so daß es erst gegen 14:00 los ging.
Trotz der recht kurzen Zeit war die Tour sehr lohnend.
Vom Quartier in Pobershau ging es zum Katzenstein, dann am "Grünen Graben" bis Kühnhaide, im Tal der Schwarze Pockau zurück bis zur Auffahrt zur Hüttstattmühle.
Dort rauf, zum Vogeltoffelfelsen, zur Stiftskanzel und Morgensternhöhe (sehr schöne Aussichtspunkte).
Zur Abrundung noch über Zöblitz zur Burg Niederlauterstein und über Kniebreche und Weintraubenweg wieder zurück nach Pobershau.


Profil



Karte



wann gefahren: Ende September 2007

Katzensteinaussicht


Der Grüne Graben randvoll ...


... Kunstgräben und Pockau auch, richtig was los heute.




Klasse Aussichten ...

und "De Flaatzbank" - auf der Morgensternhöhe

Ullrich Meyer © 2003 - 2007